Unser RöSeNa-Schlager

Der Rö-Se-Na Schlager wurde am 8.2.1975 uraufgeführt:

1. Strophe:
Es ist bekannt gar weit und breit,
dass jeder gern sich manchmal freut
darum hört her, Ihr lieben Leut,
in Röhlingen, da gibt's Gelegenheit.

Refrain:
Denn wir haben ja die RöSeNa,
die uns an Fasching regieren
die wollen uns einmal im ganzen Jahr
so richtig amüsieren.
Sie machen uns von allen Sorgen frei,
vielleicht wird das mal' ne Partei ?
Deshalb an Fasching unser Wahlspruch sei
Hellau, Alaaf und Heidenei!

2. Strophe:
Wir denken immer nur ans Schaffen,
man muss doch auch mal Pause machen.
Deshalb an Fasching nehmt Euch Zeit
zu ein paar Stunden voller Heiterkeit.

Refrain: Denn wir haben ja...

3. Strophe:
Wie wär die Welt doch leer und fade
wenn man nur hätte Müh und Plage.
Doch hier in Röhlingen ist dies wohl nicht der Fall,
seit man ihn kennt den Sechtakarneval.

Refrain: Denn wir haben ja...

Text und Melodie: Lothar Papert