Freitag, 28.12.2007 - SCHWÄBISCHE POST
 
  LANDESNARRENTREFFEN Treffen mit rund 6000 Hästrägern wird von der RöSeNa organisiert

Das neue Jahr beginnt närrisch

Die Röhlinger Sechtanarren konnten über Weihnachten nur kurz durchatmen: Sie stecken mitten in den Vorbereitungen für das Landesnarrentreffen. Das geht am 12. und 13. Januar 2008 über die Bühne und wird von der SCHWÄBISCHEN POST präsentiert, das Südwest-Fernsehen wird über den Umzug live berichten.

ELLWANGEN-RÖHLINGEN Die Röhlinger Sechtanarren (RöSeNa) stecken seit Monaten in den Vorbereitungsarbeiten für das 27. Landesnarrentreffen des Landesverbandes Württembergischer Karnevalvereine. Das Treffen findet am 12. und 13. Januar 2008 in Ellwangen statt und wird zugleich das 15. BDK-Freundschaftstreffen vom Bund Deutscher Karneval sein. Zu dem Mega-Ereignis werden rund 6000 Hästräger erwartet.
Die RöSeNa hat das LWK-Treffen nach Ellwangen geholt und zeichnet für die Organisation verantwortlich. Bei der Durchführung werden die Röhlinger Narren von allen Ellwanger Fasnachtszünften tatkräftig unterstützt. Aber auch seitens der SCHWÄBISCHEN POST – von der RöSeNa exklusiv mit der Präsentation beauftragt – erfahren die Sechtanarren große Unterstützung: So spendierte die SchwäPo beispielsweise tausende vierfarbige Hochglanz-Handzettel und Plakate für das Narrentreffen.
Mit im Boot ist auch der Südwestrundfunk Stuttgart. Das Südwest-Fernsehen, das gerne in Ellwangen zu Gast ist und mit der SchwäPo zusammenarbeitet, will über den Umzug live berichten. Damit alles reibungslos über die Bühne beziehungsweise über den Bildschirm geht, war bereits im Juli ein Team vor Ort und hat sich die Umzugsstrecke angeschaut sowie die Standorte der Kameras bestimmt (wir berichteten).

Das Programm:

Zum Auftakt des zweitägigen Faschingsspektakels wird am Samstag, 12. Januar, um 11.11 Uhr im Erlebniszelt die Narrensuppe aufgetischt. Der Sternmarsch mit Kinderumzug, bei dem die Narren zum Marktplatz marschieren, startet um 14.11 Uhr in der Innenstadt, pünktlich um 15.11 Uhr wollen die Sechtanarren auf dem Marktplatz den Narrenbaum aufstellen. Um 16.33 Uhr wird in der Basilika eine Faschingsmesse zelebriert. Zeitgleich um 19.11 Uhr beginnen im Erlebniszelt das „Narrenfescht“ mit der Partyband „Stöpf“, sowie der närrische Abend in der Stadthalle.

Der Sonntag, 13. Januar, beginnt mit dem Zunftmeisterempfang (um 10.11 Uhr in der Stadthalle), um 11.11 Uhr wird im Erlebniszelt der närrische Frühschoppen eröffnet. ‰ Pünktlich um 12.59 Uhr soll sich der große Narrenumzug in Bewegung setzen. Zu diesem werden über 6000 Hästräger aus Baden Württemberg und den benachbarten Bundesländern erwartet. Die Aufstellung des Umzuges ist auf dem Schießwasen geplant. Von dort aus wollen die Hästräger über die Westtangente und die Dalkinger Straße in Richtung Innenstadt marschieren. Hier wird er Narrenumzug in gewohnter Weise durch die Marienstraße und die Spitalstraße ziehen. Über die Oberamtsstraße gelangen die Hästräger auf den Marktplatz. Dort soll sich der Umzug auflösen. Im Anschluss an den Umzug werden die Gäste verabschiedet, im Erlebniszelt spielt die Partyband „Stöpf“ auf.

 


Die Röhlinger Sechtanarren mit ihrem Vorsitzenden Kurt Schlosser (im Bild)
werben per Flyer und Plakat für das Landesnarrentreffen. (Foto: Rathgeb)


  zurück zur Übersicht
Seite drucken