Montag, 14.01.2008 - SCHWÄBISCHE POST
 
  Messfeier mit und für die Narren in der Basilika

Eine besinnliche Fortsetzung fand das Landesnarrentreffen am Samstag nach dem Aufstellen des Narrenbaums mit der Faschingsmesse in der Basilika, die von Pater Peter Renju gestaltet wurde. Franz Uhl von den Rösena wies auf die spezielle Bedeutung des Humors hin, der Ausdruck von Glauben sein könne und auch verhindere, „dass einem manchmal der Kragen platzt“. Pater Renju machte die Freude zum Inhalt seiner Predigt. Die werde in unserer heutigen schnelllebigen Zeit immer mehr verlernt. Besonders im Neuen Testament fänden sich genügend Textstellen, in denen die Freude thematisiert werde. „Freude wird in die Herzen der Menschen durch die frohe Botschaft gebracht, menschliche Werte werden vermittelt“, veranschaulichte Renju. Die Vertreter der einzelnen Faschingsgruppen hielten kurze Fürbitten. Der Musikverein Röhlingen und die feuerrot gewandeten Dominos ließen unter der Leitung von Alfons Lindenmayer „Rock my Soul“, „Can’t help falling in Love“ und „Down by the Riverside“ erschallen. (AK/Foto: Klemm)
 



  zurück zur Übersicht
Seite drucken